Targi

Spiele für Zwei

Brettspiel - Rezension

Targi

Überblick

  • Wertung: 10/12
  • Komplexität: Mittel
  • 2 Spieler, ab 12 Jahren, 60 Minuten
  • Von Andreas Steiger bei Kosmos

Beschreibung

Erlebt den Alltag eines Wüstenvolkes und werdet ein Teil der Tuareg, indem ihr mit Salz, Pfeffer, Datteln und Gold handelt, um euren Stamm zu erweitern und Siegpunkte zu erhalten. Ihr könnt euren Tuareg-Stamm durch weitere Mitglieder ergänzen, wie Kamelreiter oder Targia, oder ihr fügt ihm weitere Wüstenorte hinzu, wie Brunnen, Oasen oder Zelte, die ihr beide im Verlauf des Spieles durch Handel erwerben könnt. Neben Siegpunkten bringen einige Stammeskarten auch weitere Vorteile mit sich, wie etwa ab sofort eine Warenart zu verdoppeln oder am Spielende Siegpunkte zu vermehren.
Das Spielfeld von Targi besteht aus festen Randkarten und im Inneren platzierten Waren- und Stammeskarten, die sich im Verlauf des Spieles ändern. Werdet ihr vom Räuber überfallen müsst ihr Waren oder Siegpunkte abgeben. Jeder Spieler von euch bekommt drei Targi-Figuren und ihr setzt in jeder Runde abwechselnd eine Targi-Figur auf die Randkarten des Spielfeldes, womit ihr euch die abgebildeten Waren und Aktionen sichert. Dabei müsst ihr die Targi-Figuren geschickt platzieren, denn neben diesen Feldern bekommt ihr auch die Karten der Kreuzungspunkte. Eine Targi-Figur darf jedoch weder auf das Feld des Räubers gesetzt werden noch dürft ihr die Karte gegenüber von bereits platzierten Targi-Figuren einnehmen. Nach jeder Runde werden die verwendeten inneren Warenkarten durch Stammeskarten ersetzt und umgekehrt.
Es spielt letztendlich keine Rolle, ob ihr euren Stamm durch Mitglieder oder Orte erweitert, entscheidend ist die Summe der Siegpunkte bei Spielende. Zum einen können Siegpunkte im Spielverlauf gekauft werden, zum anderen geben Stammeskarten unterschiedlich viele Siegpunkte. Zusätzlich erzielt ihr durch geschickte Zusammenstellung und Platzierung eures Wüstenvolkes in eurer Auslage am Spielende weitere Bonuspunkte. Also, geht dem Räuber aus dem Weg, bereitet euch auf Überfälle vor und erschafft eure eigenen, möglichst viele Siegpunkte-einbringenden Wüsten-Stämme.

Fazit

Targi ist ein kurzweiliges Handelsspiel mit einer interessanten Spielmechanik, bei der erst am Ende der Züge beider Spieler entschieden wird wer welche Waren- oder Stammeskarten erhalten kann. Durch die Kreuzungspunkt-Mechanik der Targi-Figuren erhält das Spiel eine strategische Spieltiefe und die Spieler ringen um die begehrten inneren Waren- und Stammeskarten. Das Platzieren einer Figur blockiert eine ganze Reihen des Spielfeldes für eine Runde und kann dadurch dem Gegner begehrte Felder verwehren. Möchte der Gegenspieler dennoch eine Karte einer blockierten Reihe nicht entbehren, kann er eine Fata Morgana herauf beschwören (äußere Randkarte). Ist keine der freien Karten begehrenswert, kann ein Spieler das Glück herausfordern und setzt ein Targi auf die Karawane, um eine zufällige Ware zu erlangen.
So gibt es auch nicht die eine Taktik, die den Sieg verspricht, sondern ihr müsst je nach Angebot eine andere Taktik wählen. So könnt ihr zum Beispiel über den Aufbau und die Platzierung eines Stammes möglichst viele Siegpunkte erhalten, oder ihr kauft diese direkt. Eine weitere interessante Taktik besteht darin, das Spiel durch vervollständigen der Stammesauslage möglichst schnell zu beenden und dem Gegner damit keine Zeit zum Aufbau seines Stammes zu lassen. Die eigene Taktik sollte auch stets die des Gegenspielers im Blick haben, oft kann es sinnvoll sein dessen Pläne zu durchkreuzen (im wahrsten Sinne :)). Also viel Spaß bei eintauchen in die Welt des Wüstenvolkes und der Auswahl eurer Stammesmitglieder.
Wollt ihr eure Spielesammlung um dieses kurzweilige Zwei-Personen-Strategiespiel erweitern, dann findet ihr Targi hier* bei Amazon .

* Dieser Link ist gesponsert. Folgt ihm, wenn ihr uns unterstützen wollt, euch entstehen dabei keinerlei Nachteile.

Targi

Categories:

Tags: